NACHRICHTEN & INFOS AUS DER REGION


Bauberufe im BiZ Goslar entdecken - Vortrag am 18. Oktober   

Die Mehrheit der Deutschen rechnet die Bauwirtschaft zu den Branchen, die für Deutschland besonders wichtig sind – gerade auch wegen des großen Investitionsbedarfs.

Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der Robert-Koch-Str. 11 in Goslar dreht sich am 18. Oktober um 16 Uhr alles rund um die Berufe Dachdecker, Fliesenleger, Maurer, Steinmetz und Zimmerer.

Zu Gast ist die Handwerkskammer BS-LG-STD, die Bauinnung Braunschweig sowie die Dachdeckerinnung Goslar und informieren über den Berufseinstieg, Ausbildungsinhalte und Zukunftsperspektiven. Eintritt kostenfrei. 


„Schmuckgeschichte – Schmuckideen: Theorie und Praxis der Schmuckgestaltung.“

Workshop mit Hans-Jürgen Wiegleb am 20. Oktober auf Burg Brome 

Selbst ein schönes und individuelles Schmuckstück gestalten – wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht? Möglich macht dies ein Workshop auf Burg Brome am Sonnabend, dem 20.10.2018, von 11:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Anmeldung ist möglich bis zum 16.10.2018 unter: 05833 / 1820

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt - Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 12 Jahren

Die Kosten liegen bei 28,00 Euro inklusive einem Mittagsimbiss und Kaffee


Irish folk aus Sülfeld auf Burg Brome am 3. November 

Am Sonnabend, dem 3.11.2018, hält die Musik der „grünen Insel“ Einzug auf Burg Brome: Um 19:00 Uhr beginnen Clonmac Noise ihr Konzert – und verwandeln das Erdgeschoss der Burg in einen echten irischen Pub mit Musik. Volkstümlich, groovig und brauereibezogen: Wer sich das auf keinen Fall entgehen lassen will, kann sich ab sofort seine Karten sichern. Es gibt sie im Vorverkauf auf der Burg oder unter: 05833-1820. Der Eintritt kostet 15 Euro pro Person.


Wolfgang Buchta: "scribere!" zeichnen - aufzeichnen - schreiben

Ausstellung  bis 10. Februar 2019

 Augusteerhalle, Schatzkammer, Kabinett und Malerbuchsaal der Bibliotheca Augusta

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 10-17 Uhr

Informationen unter: www.hab.de oder Tel.: 05331/808-214

Karten: 8,-/4,-/2,- €


Laterne trifft Shopping (verkaufsoffener Sonntag) am 28. Oktober  in der Innenstadt  Wolfenbüttel 

Das Laternenfest in Wolfenbüttel hat eine lange Tradition. Und auch in diesem Jahr wird die Lessingstadt nach Anbruch der

Dunkelheit wieder im Licht zahlreicher Laternen leuchten. Am Sonntag, den 29. Oktober, lädt die Stadt und der IWW

gemeinsam mit der Wolfenbütteler Feuerwehr zum Laternenumzug ein. Unter dem Motto: "Laterne trifft Shopping", haben

auch die Geschäfte der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet.  

 Infos unter: www.lessingstadt-wolfenbuettel.de  


Duo Culinare - Kultur-Frühstück in der BRÜCKE am 28. Oktober  

Auf Einladung des Fredenberg Forums und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Salzgitter gastiert das Duo Culinare

 am Sonntag, den 28.10.18. um 11.00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE, Kurt – Schumacher -Ring 4, Salzgitter.

In der Pause wird das Frühstücks - Buffet als Cateringangebot unterbreitet.

Eintritt: 17,- € ,  für Mitglieder: 15,- €  -  Infos unter www.fredenberg-forum.de. 


Ivar – Stühle bemalen - Familien-Workshop in der BRÜCKE am 19.Oktober 

Einen Wochenend- Workshop für  kreativinteressierte Familien veranstaltet das Fredenberg Forum am Samstag, den 19.10.18 von 15.00 – 18.00 Uhr und 20.10.18 von 10.00 – 14.00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE, Kurt-Schumacher-Ring 4.

Kreatives Gestalten in der Familie liegt im Trend. Kinder und Eltern können sich gemeinsam erproben und ein Objekt für die ganze Familie erstellen. Der Familien-Workshop ist für Teilnehmer von 8 – 99 Jahren geeignet. Sie können sich an beiden Tagen in der individuellen Gestaltung von Rohholz-Möbeln erproben. Dabei werden Techniken wie Acrylmalerei, Serviettentechnik, Marmorieren und Vintage Look vorgestellt.  Stühle und Farben werden gestellt!  Zu zahlen sind nur die Materialkosten in Höhe von 15,- €. 

Anmeldungen unter Tel.: 05341 – 50512, E-Mail: fredenberg-forum@t-online.de oder direkt in der Begegnungsstätte BRÜCKE. 



In eigener Sache: 

      "Multimediamobil Salzgitter:"  mehr